Banner Chor
Banner Chor
Logo Flamme
Logo Flamme

Pressetexte

2017-07-31     ConBrio’s
Tales of the Lark and the Nightingale

ConBrio – in the choir’s home of Solingen in Germany, that name represents excellent choral song, remarkable musical range and has garnered reputation for inciting enthusiasm in their audience whatever the occasion and style. Since its founding in 2004 the mixed choir and their conductor Frank Schaab have placed emphasis on musical variety in their numerous concert projects, continually expanding the singers’ horizons and musical skills. ConBrio have previously brought their diversified repertoire and their joy of singing to Norway and the Netherlands, and are now aiming to win over hearts and minds in England, by way of the ears.

Just like Romeo temptingly luring his beloved Juliet out onto the balcony, ConBrio and their conductor Frank Schaab are tempting their audiences with their latest manifold programme of a cappella songs. The 25 men and women, who repeatedly defended the title “Meisterchor” for outstanding musical quality in official competition, currently sing about contemplative flaneurs, enamoured owls and cats, Swedes ready to take flight, fun-loving butterflies and helpful piggies. The audience will be taken on soulful journeys into deep, romantic forests with music by Johannes Brahms, as well as close to awakening lovebirds, while John Rutter celebrates Edward Lear’s weirdly glittering animal-wedding... With contrastive diversity being a trademark of ConBrio, no one in the audience should be surprised about the fact that John Dowland, Coldplay and various other British celebrities will also get their say concerning their stance on love. Might there even be a bit of the Bard in the mix? “Our doubts are traitors”.

The first concert will be hosted by Jane Harland and the Seaton Sluice Singers. The Singers will perform in the first part of the evening, followed by the Tales of the Lark and the Nightingale. It will take place on Tuesday, August 15th at 7pm, in St. Paul’s church in Seaton Sluice, Whitley Bay. Cover fee is £8/£6 (concession), children under 18 free accompanied by an adult. There will be an intermission.

The second concert will be hosted by David Anderson of St. Cuthbert’s parish in Solingen’s sister city of Blyth. ConBrio will join the church choir in a full evensong service at St. Cuthbert’s at 6pm on Thursday, August 17th, followed by the concert at 7:30 pm at St. Cuthbert’s Church Hall, Blyth.

2017-06-21     „ConBrios
Geschichten von Nachtigall und Lerche
- in Solingen, Remscheid und Blyth“

So verführerisch wie Romeo einst seine geliebte Julia in dämmriger Stunde auf den Balkon lockte, so charmant präsentiert der Meisterchor ConBrio im Sängerbund Gräfrath 1846 e.V. sein neues Konzertprogramm „Geschichten von Nachtigall und Lerche“. Facettenreich und mitreißend präsentiert ConBrio unter der Leitung von Frank Schaab ein spannungsgeladenes und vielseitiges A-cappella-Programm.

Die Helden dieser Gesänge sind grüblerische Flaneure, verliebte Eulen und Katzen, fluchtbereite Schweden, lebenshungrige Schmetterlinge und gar hilfreiche Schweine. Da geht es mit Musik von Johannes Brahms auf seelenvolle Entdeckungstour in den tiefen, romantischen Wald und in die intime Nähe eines erwachenden Liebespaares, während John Rutter eine rauschende und mindestens merkwürdige Tier-Hochzeit feiert. Und da die kontrastreiche Vielfalt sowohl Stärke als auch Markenzeichen von ConBrio ist, wundert es nicht, dass nicht nur John Dowland lustvoll-leidend die Liebe besingen lässt, sondern auch Coldplay und diverse berühmte britische Herren etwas zu diesem Thema zu sagen haben. Dass darüber hinaus Shakespeare glockenklar zu Wort kommt, versteht sich von selbst.

ConBrio verspricht dabei wieder ein außergewöhnliches Konzerterlebnis auf gewohnt hohem vokalen Niveau. Darüber können sich nicht nur die Besucher hier vor Ort freuen, denn ConBrio geht mit diesem Programm im Sommer sogar auf Konzertreise ins britische Blyth, Solingens Partnerstadt.

Die Solinger Premiere findet statt am Samstag, den 15.07.2017, um 20.00 Uhr im Bürgersaal der Stadtkirche, Fronhof, 42651 Solingen; Vorverkauf unter sowie in der Buchhandlung „Die Schatzkiste“.

Die zweite Aufführung folgt am 16.07.2017 um 17.00 Uhr im Kulturzentrum Klosterkirche Remscheid Lennep, Klostergasse 8, 42897 Remscheid; Vorverkauf unter 02191-163007.

Karten kosten im Vorkauf 10€ bzw. 6€ (Schüler/Studenten) und an der Abendkasse 12€/8€.


2016-06-07     „Mein Herz und Sinn, sanft und still“

Das neue Programm von ConBrio

Die große Fangemeinde der ConBrios weiß es bereits: Auch in diesem Jahr dürfen sich Musikliebhaber auf einen weiteren Beweis der stilistischen Bandbreite des Meisterchores freuen. Zogen die Sängerinnen und Sänger in den letzten Jahren ihr Publikum mit musikkabarettistischen, humorvollen oder etwa intimen Sommernachtsprogrammen in ihren Bann, laden sie ihre Zuhörer nun ein, sich in A-Cappella-Gesängen der Romantik zu verlieren.

Der gemischte Chor ConBrio im Sängerbund Gräfrath 1846 e.V. - Solingens Aushängeschild für gehaltvolle Chormusik - präsentiert in seinem neuen Programm „Mein Herz und Sinn, sanft und still“ ein geistliches Konzert, für das Dirigent Frank Schaab Chorwerke von romantischer Zartheit, aber auch großer emotionaler Wucht vereint hat. Dabei werden weltberühmte Stücke von Mendelssohn, Bruckner und Brahms ebenso in gewohnt kraftvoller Ausdrucksstärke erklingen wie auch selten gehörte Juwelen von Albert Becker und Charles Stanford.

Wer sich diese eindringliche und zu Herzen gehende Musik nicht entgehen lassen möchte, sollte sich schnell Karten sichern, denn der Vorverkauf läuft bereits.

Das Konzert findet statt am Freitag, den 24.06.2016, um 20 Uhr in der Stadtkirche am Fronhof in Solingen. Karten zum Vorverkaufspreis von 10€ (ermäßigt 5€) sind ab sofort erhältlich unter interner Link www.gemischterchor-conbrio.de, unter und in der Ohligser Buchhandlung „Die Schatzinsel“ (Forststraße 1). An der Abendkasse wird der Eintritt 12€ (ermäßigt 7€) betragen.


2015-11-07     Innige Klänge zum Advent: „O magnum mysterium“

Vorverkauf hat begonnen

Alle Jahre wieder freuen sich der Sängerbund Gräfrath 1846 e.V. und der Gemischte Chor ConBrio, die Zuhörer traditionell am dritten Advent zu ihrem vorweihnachtlichen Konzert einladen zu dürfen. Diese bei Chormitgliedern und Konzertbesuchern beliebte Tradition setzt Frank Schaab, Leiter des Meisterchores ConBrio, in diesem Jahr mit dem innigen geistlichen Programm „O magnum mysterium“ fort.

Unterstützt werden die Chöre dabei erneut von Laurenz Gemmer an der Orgel. ConBrio und der Sängerbund, unter der Leitung von Stefan Steinröhder, freuen sich besonders auf ihre Premiere in der sanierten Stadtkirche mit ihrer fabelhaften Akustik, welche dem heimeligen geistlichen Programm einen wunderbaren Rahmen bietet.

Lassen Sie sich diesen vorweihnachtlichen Hörgenuss nicht entgehen und seien Sie dabei am Sonntag, den 13.12.2015, um 18 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche am Fronhof. Karten zum Vorverkaufspreis von 10€ (ermäßigt 5€) sind unter interner Link www.gemischterchor-conbrio.de, telefonisch unter oder in der Ohligser Buchhandlung „Die Schatzinsel“ (Forststraße 1). erhältlich. An der Abendkasse wird der Eintritt 12€ (ermäßigt 7€) betragen.


2015-05-23     Sommernachtskonzerte

Vorverkauf in vollem Gange

Eine laue Sommernacht ist nicht nur Zeit, sondern auch Ort. Ein Platz fürs Träumen, Turteln, Grübeln. Nicht selten regt uns der Schutz der Nacht zu Gedanken an, die zu intim sind für das helle Licht des Tages. ConBrio – Solingens Meisterchor und Aushängeschild für gehaltvolle Chormusik – lädt im neusten Programm seine Zuhörer ein, gemeinsam so eine Nacht zu erleben. Unter dem Titel „Music, when soft voices die“ (Musik, wenn sanfte Stimmen vergehn) präsentieren die jungen Sängerinnen und Sänger ein Sommernachtskonzert voller atmosphärischer und harmonischer Klänge. Dirigent Frank Schaab hat für dieses Programm Chorwerke vereint, „welche die Natur bei Nacht besingen und von nächtlichen Geständnissen erzählen. Gelegentlich auch vom Dunkel in uns selbst“, so Schaab. ConBrio lässt dabei in gewohnt hoher stilistischer Vielfalt eindringliche Musik von Johannes Brahms, Eric Whitacre, Josef Rheinberger, Kari Bremnes und vielen anderen erklingen. Nachdem der Chor im vorigen Jubiläumsjahr sein Publikum noch mit einem frechen und provokanten Musikkabarett begeisterte, freut sich Chorsprecherin Patricia Vis nun auf dieses sommerliche A-cappella-Programm: „Wir haben für diese intime Musik speziell den schönen Saal im Klingenmuseum gewählt, weil er etwas kleiner ist als unsere bisherigen Konzerträume. Interessierte sollten sich also schnell Karten sichern, der Vorverkauf läuft bereits!“

Die Konzerte finden statt am Samstag, den 6. Juni, und am Freitag, den 12. Juni, jeweils um 23 Uhr (!) im Stiftersaal des Solinger Klingenmuseums (Klosterhof 4). Karten zum Vorverkaufspreis von 12€ (ermäßigt 7€) sind ab sofort erhältlich unter www.gemischterchor-conbrio.de, unter Tel. 0212 5991992 und in der Ohligser Buchhandlung „Die Schatzinsel“ (Forststraße 1). An der Abendkasse wird der Eintritt 14€ (ermäßigt 9€) betragen.


2015-06-04     ConBrio explizit!

Im vergangenen Herbst war es soweit:
"ConBrio explizit! - Perlen der Kabarett-, Kleinkunst- und Liedermacherszene" feierte seine bei Publikum und Presse umjubelte Premiere in Solingen und Köln. Ob laut oder leise, schenkelklopfend oder augenzwinkernd, frivol oder liebevoll, fein oder gemein – dieses Konzert war nichts für schwache Nerven oder Zwerchfelle und einfach so gar kein "normales" Chorkonzert.

Nun gibt es endlich eine Gelegenheit, noch einmal in den Genuss zu kommen: Unter der Leitung von Frank Schaab kommt der Gemischte Chor ConBrio mit musikkabarettistischen Perlen von Sebastian Krämer, Pigor & Eichhorn, Annamateur und vielen anderen am Samstag, 18.04.2015 um 20 Uhr ins Westdeutsche Tourneetheater, Bismarckstraße 138, 42859 Remscheid. Und das sowohl a cappella, als auch mit hochkarätiger Begleitung des Kölner Spezialisten für Klavierimprovisation Laurenz Gemmer.

Wer nun also wissen möchte, wie man am sichersten Moos unter‘m Apfelbaum ansetzt, der Mann seine Liebste am besten in ihren Träumen begleitet oder als Frau souverän die Nebenbuhlerin behandelt, sollte sich diese explizite Mischung aus Jazz, Tango, Pop, Chanson, Blues und Rock nicht entgehen lassen!

Der Eintritt ist frei - um Spenden für einen guten Zweck wird gebeten.


Menü